16. September: Internationaler Tag für die Erhaltung der Ozonschicht

Dieser Tag wurde am 12. September 2005 von der UNO ausgerufen, also genau 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Wiener Übereinkommens zur Erhaltung der Ozonschicht.

Die großteils durch menschlichen Einfluss (Stichworte: Konsumgesellschaft, industrielle Landwirtschaft) stark beschädigte Ozonschicht bietet einerseits weniger Schutz vor der gefährlichen UV-B-Strahlung und den damit verbundenen Erkrankungen wie Hautkrebs und grauem Star und andererseits führt dies auch zu Änderungen des globalen Klimas – deren Folgen verheerend für die Biodiversität dieser Erde sind. Obwohl bereits Schritte in die richtige Richtung unternommen werden, fehlt es an Konsequenzen und Sanktionsmöglichkeiten für Staaten, die übermäßig große Schadstoffmengen in die Atmosphäre abgeben.

http://www.un.org/en/events/ozoneday/